MHP-Nachrichten

Nach dem Motto „Heute wissen, was morgen zählt“ informieren wir Sie mit unseren MHP-Nachrichten regelmäßig zu relevanten Themen wie Steuerrecht, Arbeitsrecht oder Sozialrecht.

Sie profitieren dabei von der fundierten Expertise unserer Steuerberater und Rechtsanwälte und Fachabteilungen.

Jetzt auch verfügbar im RSS-Format.

 

Aus der aktuellen Ausgabe…

Der Unfallversicherungsschutz — von Arbeitnehmern

Grundsätzlich sollte man der Auffassung sein, dass alle Mitarbeiter gesetzlich unfallversichert sind, wenn diese sich innerhalb der Arbeitszeit im Betrieb aufhalten. Nach Auffassung des Sozialgerichts in Heilbronn (noch nicht rechtskräftiges Urteil vom 27.12.2017, S 13 U 1826/17) ist dies beim Gang zur Toilette nicht (immer) der Fall. Der klagende Mitarbeiter rutschte beim Händewaschen auf dem […]

weiter lesen...

Die Durchführung einer Kassennachschau — das BAMF erläutert

Mit einer Kassennachschau soll die zeitnahe Prüfung der Ordnungsmäßigkeit der Kassenaufzeichnungen und der Übernahme der Daten in die Buchführung erfolgen. Unter die Kassennachschau fallen elektronische oder computergestützte Kassensysteme, Registrierkassen, Waagen mit Registrierkassenfunktion, Taxameter, Geldspielgeräte. Auch offene Ladenkassen können bei einer Kassennachschau z. B. durch Kassensturz geprüft werden, da die Kassensturzfähigkeit ein wesentliches Element der Nachprüfbarkeit […]

weiter lesen...

Mietrechtsänderung 2018 — neuer Gesetzesentwurf liegt vor

Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) hat den Entwurf für ein neues Mietrechtsänderungsgesetz vorgelegt. Der erste Entwurf über die Änderung des Mietrechts hat die Bundesregierung in Umlauf gebracht. Damit möchte die Justizministerin dem Koalitionsvertrag gerecht werden und greift im Änderungsgesetz einige Vereinbarungen auf. Im vorgelegten Referentenentwurf sind unter Anderem neue Regelungen bei der Mietpreisbremse und der Modernisierungsmieterhöhung […]

weiter lesen...

Zur Anrufungsauskunft — neues Schreiben der Finanzverwaltung

Das Bundesfinanzministerium hat sein Schreiben zur Anrufungsauskunft jüngst neu gefasst. Die Anrufungsauskunft ist für Arbeitgeber ein probates Mittel, um bei Zweifeln an Art und Umfang lohnsteuerpflichtiger Zuwendungen vom Finanzamt eine verbindliche Auskunft zu erhalten. Aber nicht nur Arbeitgeber können einen Antrag stellen, sondern auch Arbeitnehmer. Wichtige Punkte im Überblick: • Gegenstand einer Anrufungsauskunft kann jede […]

weiter lesen...