Weihnachten im Schuhkarton — Jetzt erst recht!

Unter diesem Motto stand die diesjährige Aktion Weihnachten im Schuhkarton, die in diesem Jahr zum 25. Mal stattfand.

Wir bedanken uns herzlich für die von Ihnen auch in diesem Jahr gepackten Schuhkartons und Geldspenden für diese wunderbare Aktion.
Die Resonanz war überwältigend. Aus unserer Sammelstelle haben inzwischen 1289 Schuhkarton-Päckchen in 139 Umzugskartons ihre Reise zu bedürftigen Kindern angetreten.
Verteilt werden die Päckchen von Kirchengemeinden unterschiedlicher Konfessionen dieses Jahr unter erschwerten Bedingungen im Rahmen der örtlich geltenden Corona-
Beschränkungen. Die Geschenkpakete aus dem deutschsprachigen Raum gehen u. a. an Kinder in Bulgarien, Georgien, Lettland, Rumänien oder auch die krisengeschüttelte Ukraine.
Wir danken allen Spendern und tatkräftigen Helfern, die uns bei der Werbung, mit einer Vielzahl von liebevoll gepackten Schuhkartons und beim Einsammeln geholfen haben.
Besonderen Dank auch an die CML-Jakob-Hoeft Stiftung, die in Zusammenarbeit mit der CML Gruppe und deren Mitarbeitern 140 Päckchen gepackt haben. Für all diese Schuhkarton-Geschenkpäckchen hat die Stiftung die Kosten für Logistik und Transport von jeweils 10 EUR pro Päckchen übernommen.

Eine großartige Idee!
Ebenso danken wir dem Pädagogium Baden-Baden und der dortigen Initiatorin Johanna Schmucker für den tollen Einsatz und die vielen gepackten Päckchen.
Unser gemeinsamer Einsatz trägt dazu bei, dass ein Kind oftmals das erste Geschenk seines Lebens erhält. Aus den persönlichen Begegnungen mit Menschen, die als Kind ein Päckchen erhielten, wissen wir, welche nachhaltige Wirkung dies für Frieden und Verständigung zwischen Menschen hat.
Ab Anfang 2021 können Sie sich über www.Weihnachten-im-Schuhkarton.org mit Berichten und Bildern über die Verteilung informieren.

zurück