Aktuelle Informationen
direkt für Sie im Zugriff.

MHP-Nachrichten

Nach dem Motto „Heute wissen, was morgen zählt“ informieren wir Sie mit unseren MHP-Nachrichten regelmäßig zu relevanten Themen wie Steuerrecht, Arbeitsrecht oder Sozialrecht.

Sie profitieren dabei von der fundierten Expertise unserer Steuerberater und Rechtsanwälte und Fachabteilungen.

Jetzt auch verfügbar im RSS-Format.

Meldepflichten bei Dienstreisen ins Ausland: Bußgelder drohen bei Verstoß

Wenn ein Arbeitnehmer im Rahmen seines deutschen Beschäftigungsverhältnisses vorübergehend ins Ausland entsandt wird, muss vorab geklärt werden, ob die deutschen Rechtsvorschriften der Sozialversicherung weiter gelten. Dies ist in der Regel der Fall, wenn die Entsendung im Rahmen eines bestehenden Beschäftigungsverhältnisses und mit einer im Voraus vereinbarten zeitlichen Begrenzung erfolgt. Nachweis Der Nachweis, dass die deutschen […]

weiter lesen...

Der Briefkastensitz… ist eine vorsteuerfähige Adresse

Der Vorsteuerabzug setzt unter anderem voraus, dass die Rechnung die vollständige Anschrift des leistenden Unternehmers enthält. Zwei Revisionsverfahren hatten den Bundesfinanzhof veranlasst, beim Europäischen Gerichtshof nachzufragen, ob die Angabe einer Briefkastenadresse mit nur postalischer Erreichbarkeit des leistenden Unternehmers ausreicht. Die Antwort lautet ja. Es ist nicht erforderlich, dass die wirtschaftlichen Tätigkeiten des Leistungserbringers unter der […]

weiter lesen...

Kryptowährungen – Bitcoins und Steuerrecht rasante Entwicklungen

Bitcoin ist aktuell die mit Abstand prominenteste virtuelle Kryptowährung. Wer im vergangenen Jahr in Bitcoins oder andere Kryptowährungen investiert hat, konnte enorme Kursgewinne erzielen. Seit dem 01.01.2017 hat sich der Wert des Bitcoins zwischenzeitlich – Stand Anfang Februar 2018 – versiebenfacht und stieg seit Beginn sogar um mehr als 12.000 Prozent. Die Frage, die immer […]

weiter lesen...

Verteilung Erhaltungsaufwand bei Vermietung und Verpachtung

Unverbrauchter Aufwand geht nicht auf Rechtsnachfolger über. Um die Steuerprogression zu senken, bietet es sich an, größere Aufwendungen für die Erhaltung von Gebäuden, die nicht zu einem Betriebsvermögen gehören und überwiegend Wohnzwecken dienen, auf zwei bis fünf Jahre gleichmäßig zu verteilen. Eine Entscheidung des Finanzgerichts Berlin-Brandenburg zeigt jedoch, dass dieses Wahlrecht bei der Rechtsnachfolge zur […]

weiter lesen...

ihre Ansprechpartner


Thomas Apitz

Steuerberater

Telefon+49 721 9633-137


tapitz(at)mhp-kanzlei.de

Caroline Jahnel

Assistentin der Geschäftsleitung
Rechtsanwaltsfachangestellte

Telefon+49 721 9633-192